Informationen, Testberichte, Angebote rund um das Thema Baby wickeln


Baby wickeln: Wickelkommoden, Wickeltische, Wickelauflagen

Infos, Tests, Produktvergleiche, Angebote


Herzlich willkommen auf der Seite BabyStube.eu. Hier erhalten Sie Informationen, Vergleiche und Produktempfehlungen rund um das Thema Baby wickeln. Ob Wickelkommode, Wickeltisch, Aufsätze für die Badewanne oder die richtige Wickelunterlage – ob für Zuhause oder "Outdoor-Variante". Überall sollte man optimal auf die Aufgabe/Freude/Last :-) vorbereitet sein.


Top-Angebote:


Wann eine Wickelkommode? Wann ein Wickeltisch?

Ob Wickeltisch oder Wickelkommode hängt in erster Linie von Ihrem Platz ab, denn hier sind Wickeltische meist einfach kompakter, während eine Wickelkommode doch eher Raum braucht. Die Wahl der richtigen Wickelstation ist eine sehr gut zu überlegende Angelegenheit. Hierbei geht es nicht nur um das Wohl des Kindes, sondern sehr Wohl auch um das der Eltern. Falls Sie schon ein geeignetes Möbel haben, dass für Ihre Bedürfnisse ausreicht wird die Wahl ggf. auf einen Wickeltischaufsatz fallen. Auf alle Fälle sollten Sie sich schon frühzeitig um das Thema kümmern, nicht unbedingt schon beim Kinderwunsch, wohl aber während der Schwangerschaft. Da Sie in Zukunft sehr viel Zeit mit dem Wickeln Ihres Babys verbringen, sollten Sie Ihre Wickelkommode bzw. Wickeltisch optimal einkaufen.

Wie auch immer Ihre Wahl letzlich ausfällt: Auf dieser Website finden Sie jede Menge Informationen, Entscheidungshilfen, Testergebnisse und Angebote über das Thema Babys wickeln.


Die Wichtigste für Ihr Baby: Sicherheit

Häufigste Unfallursache bei Babys sind Sturzunfälle u.a. vom Wickeltisch. Aus diesem Grund ist gerade der Aspekt Sicherheit das wichtigste Kriterium bei der Auswahl Ihres Wickeltisches oder Ihrer Wickelkommode:

  • Achten Sie auf einen umlaufenden Fallschutz (Seitenschutzränder)von mind. 8 cm Höhe. Prüfen Sie am Besten schon vor dem Kauf ob der Fallschutz auch einer seitlichen Belastung (z.B. durch ein rollendes Kind) standhält oder nachgibt
  • Das Modell sollte keine scharfen Kanten oder spitzen Ecken haben. Hier könnte sich Ihr Kind verletzen 
  • Ganz wichtig ist die Standfestigkeit (vorallem bei mobilen Wickeltischen oder Aufsätzen für Badewannen). Manche Modelle müssen bzw. sollten zusätzlich an der Wand fixiert werden
  • Achten Sie auf Prüfsiegel der Wickelmöbel. Im Speziellen die Prüfsiegel des TÜV Rheinland für Geprüfte Sicherheit (GS), das Gütezeichen der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (Das goldene M), sowie der Blaue Engel (Emissionsarme Produkte aus Holz und Holzwerkstoffen) minimieren einen Fehlkauf.
  • Dauerhaftes Babywickeln auf Behelfskonstruktionen, Waschmaschinen oder anderen Provisorien verbietet sich von selbst. Hier besteht ein überdurchschnittliches Verletzungsrisiko

Rückenschonend wickeln. Die richtige Arbeitshöhe.

Pro Kind werden Sie vorraussichtlich komplette 6-8 Wochen Ihres Lebens nur mit dem Wickeln beschäftigt sein. Grund genug dass es für Sie und Ihren Rücken wichtig ist, hier die optimale Arbeitshöhe zu ermitteln und Ihren Wickeltisch oder Ihre Wickelkommode dementsprechend einzukaufen.

Stellen Sie sich aufrecht und lassen Sie zuerst Ihre Oberarme seitlich am Körper herunterhängen. Winkeln Sie Ihre Unterarme an und messen Sie die Höhe vom Fussboden bis zu Ihren Armen (am Besten ein Punkt am Unterarm kurz nach dem Ellenbogen). Ziehen Sie ca. 10 cm von dieser gemessenen Höhe ab und Sie haben die für Sie ideale Arbeitshöhe zum Wickeln. Auf dieser Höhe können Sie bequem wickeln ohne sich zu bücken und haben etwas Spiel um die Arme leicht nach unten hängen zu lassen.


Als kleine Orientierung anbei eine Tabelle mit den Arbeitshöhen:

KörpergrößeArbeitshöhe*
160 cm 85 cm
165 cm 90 cm
170 cm 95 cm
175 cm 100 cm
180 cm 105 cm

* die für Sie ideale Arbeitshöhe beim Baby wickeln kann abweichen. Am Besten ermitteln Sie diese selbst oder probieren es bei Bekannten oder im Möbelhaus aus.


BabyStube.eu | Wickelkommoden, Wickeltische, Wickelauflagen  |  Start  |  Datenschutz |  Impressum

empty